Mannheim

Bauarbeiten Bürger können sich im Internet informieren

Info-Büro auf den Planken geschlossen

Archivartikel

Mannheim.Das Infobüro von Stadt, Rhein-Neckar-Verkehrsgesellschaft (RNV) und MVV auf den Planken ist geschlossen. „Alle Infos sind aber weiterhin online abrufbar“, informiert eine Mitteilung aus dem Rathaus.

Anfang Februar 2017 eröffnete das Infobüro „Planken 2019“ als Anlaufstelle für Fragen rund um die Neugestaltung der Fußgängerzone. Zentral gelegen in O2,1-10 fanden hier Bürger, Besucher und Bauinteressierte neben allgemeinen Informationen zu den Planken alles Wichtige rund um die Neugestaltung. Besucher erhielten eine Übersicht zu den einzelnen Bauabschnitten, Baupläne und insbesondere zum Zeitpunkt der Gleisbaumaßnahme im Jahr 2017 aktuelle Informationen zu geänderten Fahrplänen der RNV. Während der Öffnungszeiten an drei Tagen die Woche standen Georg Jäger und Gerhard Lakus als Ansprechpartner zur Verfügung.

Besucherzahlen rückläufig

Seit der Eröffnung im Frühjahr 2017 haben rund 2900 Interessierte das Infobüro besucht. An insgesamt 202 Öffnungstagen konnten im Schnitt rund 14 Besucher pro Tag beraten und informiert werden. Zum Zeitpunkt der Gleisbaumaßnahme im Jahr 2017 wurden zu Spitzenzeiten mehr als 90 Besucher pro Tag gezählt. „Mit dem Baufortschitt der Neugestaltung der Planken wurden in den vergangenen drei Monaten im Infobüro rückläufige Besucherzahlen verzeichnet“, so die Stadt in ihrer Mitteilung. Aus diesem Grund wurde, wie schon angekündigt, das Infobüro zum 16. Juni geschlossen.

„Die Einrichtung einer zentralen Anlaufstelle in der Nähe der Baumaßnahme war ein wichtiger Baustein für die erfolgreiche Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen der Plankenneugestaltung“, resümierte Karmen Strahonja, Geschäftsführerin des Stadtmarketings, bei der Verabschiedung im Infobüro.