Mannheim

Klinikum

Info-Tag über Verbrennungen

Archivartikel

„Noch ganz klein – schon brandverletzt!“ lautet das Motto am bundesweiten Tag des brandverletzten Kindes, den die Universitätsmedizin Mannheim (UMM) am Freitag, 7. Dezember, unterstützt. Von 10 bis 14 Uhr will das interdisziplinäre Burn-Team der Kinderchirurgischen Klinik mit Aktionen und Infoständen und unter Beteiligung mehrerer weiterer Akteure im Haus 29 auf Gefahrenquellen für Verbrennungen und Verbrühungen im Kleinkindalter hinweisen. „Über drei Viertel aller thermisch verletzten Kinder sind jünger als fünf Jahre“, berichtet Miriam Renkert von der UMM zum Hintergrund. Das Burn-Team zeigt gemeinsam mit Partnern, wie sich mit wenigen Handgriffen Unfälle vermeiden lassen, welche Vorkehrungen gegen Brände auch in der Weihnachts- und Silvesterzeit helfen und wie man bei Unfällen richtig reagiert. mai/red