Mannheim

Bildung Kultusministerium verschiebt sämtliche Abschlussprüfungen bis mindestens 18. Mai / Betroffene sind wenig überrascht und zeigen Verständnis

„Jetzt bleibt mehr Zeit zum Vorbereiten“

Archivartikel

Kein Abitur. Keine Real-, Werkreal, Hauptschul- oder Berufsschulprüfungen. Zumindest nicht vor dem 18. Mai: Am Freitag gegen 13 Uhr verkündet Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) den Beschluss der Landesregierung, die bisherigen Pläne über den Haufen zu werfen. Direkt nach den Osterferien hätte eigentlich für Tausende Mannheimer Schüler die entscheidende Phase beginnen sollen – Corona

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4407 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema