Mannheim

Joachim Król erzählt die Geschichte von Albert Camus

Schauspieler Joachim Król, bekannt aus zahlreichen Deutschen TV-Produktionen, kommt nach Mannheim und tritt im Nationaltheater auf. In „Der erste Mensch“ entführt er das Publikum als Ich-Erzähler in eine Welt voller Armut und Lebensfreude, voller Unschuld und Sehnsucht. Die Welt eines Kindes, das in einer Familie von Analphabeten aufwächst und am Ende zu einem bewunderten Intellektuellen wird. Es ist die Geschichte des Literaturnobelpreisträgers Albert Camus. In seinem autobiografischen Roman „Der erste Mensch“ lässt er seine Kindheit Revue passieren – humorvoll, berührend, poetisch. Die Musik des „Orchestre du Soleil“ liefert den Soundtrack zu dem Werk. Für das Gastspiel am Mittwoch, 17. Januar, um 19. 30 Uhr im Opernhaus verlost der „MM“ dreimal zwei Karten. Einfach heute zwischen 13 und 24 Uhr unter der Telefonnummer 01379/88 46 11 (0,50 Euro aus dem deutschen Festnetz, ggfs. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz) anrufen, das Stichwort „Nationaltheater“ nennen sowie Name, Adresse und eigene Telefonnummer angeben. Die Gewinner werden am Montag zwischen 11 und 12 Uhr telefonisch benachrichtigt und müssen erreichbar sein. Wer kein Glück hat: Es gibt noch Tickets für das Stück über das Kartentelefon: 0621/16 80 150 oder per Email unter nationaltheater.Kasse@mannheim.de. abo (Bild: Nationaltheater)