Mannheim

Sportkreis Virtueller Lauf noch bis Ende der Woche

Joggen und Vereinen helfen

Weil Großveranstaltungen wie „Sport und Spiel am Wasserturm“ wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr ausfallen müssen, will der Sportkreis Mannheim Alternativen anbieten – wie den ersten virtuellen Sportkreis-Lauf. Der findet in dieser Woche statt. Noch bis Sonntag, 26. Juli, sind alle Sportler der gesamten Rhein-Neckar-Region aufgerufen, eine Strecke von mindestens fünf Kilometern für den persönlichen Lieblingsverein zu absolvieren. Denn der könne durch den Lauf unterstützt werden: Die Vereine mit den meisten Teilnehmern am virtuellen Lauf erhalten Geldpreise zwischen 100 und 300 Euro.

Jeder kann mitmachen, ob Groß oder Klein, Vereinsmitglied oder nicht. Es darf alleine oder in kleiner Gruppe gegangen, gelaufen, gejoggt, gerannt, gewalkt oder im Rollstuhl gefahren werden. Ob dabei die Lieblingslaufstrecke oder der Vereinssportplatz gewählt wird, ist jedem selbst überlassen. Und so geht’s: Einfach Startnummer auf der Webseite des Sportkreises herunterladen, auf einer beliebigen Strecke laufen, Selfie einsenden und gewinnen. Unter allen Teilnehmern werden Sachpreise verlost, beispielsweise signierte Trikots der Mannheimer Adler oder Rhein-Neckar-Löwen sowie weitere Preise aus der Region, teilt der Sportkreis mit.

Zum Thema