Mannheim

Erinnerungen Martin Linke, der vor 30 Jahren als einer von wenigen schon eine Videokamera hatte, traf auf den Straßen lauter glückliche Menschen

Jubel in den Quadraten bis tief in die Nacht

Archivartikel

Heutzutage, sagt Martin Linke, filme ja jeder mit dem Handy. Er jedoch habe sich schon 1985 eine Videokamera angeschafft, „da hatte sowas kaum einer“. So konnte der gelernte Werkzeugmacher am 8. Juli 1990 die WM-Feiern in Mannheim drehen.

Am Filmbeginn sieht man Linke und seine (mittlerweile verstorbene) Frau Karin im Wohnzimmer vor dem Fernseher. Deutschland führt 1:0 gegen

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3418 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema