Mannheim

Friedhof Führung erinnert an engagierte Mannheimer

Jüdische Bürger im Einsatz für Benachteiligte

Es ist ein Vormittag der Besonderheiten, der auf dem Jüdischen Friedhof in Mannheim schon vor dem Eintritt auf das erhabene Gräberfeld seinen Anfang nimmt. Während sich 62 Besucher nach und nach vor dem eisernen, mit Davidstern und Menorar gezierten Tor versammeln, wirft Heidi Feickert einen kritischen Blick auf die Häupter der erschienenen Männer. Denn die Stadtführerin, die für die

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3216 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema