Mannheim

Herbstferien

Jugendfahrt nach Frankreich

Archivartikel

Von Mai 1943 bis April 1944 diente ein Hofgut unter dem Namen "La Maison d'Izieu" als Versteck für jüdische Kinder. Am 6. April 1944 wurde eine Gruppe von 44 Kindern auf Befehl von Klaus Barbie aus Izieu verschleppt und nach Auschwitz deportiert. Mehrere dieser Kinder stammten ursprünglich aus Deutschland, vier von ihnen aus Mannheim. Der Stadtjugendring und die Jugendförderung laden junge

...
Sie sehen 42% der insgesamt 949 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00