Mannheim

Sozialaktion: Nach 72 Stunden sieht die Welt ein wenig freundlicher aus

Jugendliche beweisen großes soziales Engagement

Archivartikel

Ob im Seniorenzentrum in Casterfeld ein Sinnesgarten, im Kinderheim St. Anton auf dem Almenhof ein Spielplatz oder im Joseph-Bauder Haus in Käfertal ein Kräutergarten im Hochbeet anzulegen war: Überall engagierten sich junge Menschen bei der 72-Stunden-Aktion der katholischen Jugend. "Wir sind mit der Aktion sehr zufrieden. Überall haben wir nur positive Resonanz erfahren", sagte

...
Sie sehen 20% der insgesamt 1939 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00