Mannheim

„Classics“

Jugendliche vor Gericht

Archivartikel

Wegen tätlicher Angriffe auf Polizeibeamte und Widerstands gegen Festnahmen müssen sich drei Heranwachsende – junge Männer, die zwischen 18 und 20 Jahre alt sind – vor dem Amtsgericht verantworten. Der Prozess beginnt am Montag, 3. September, um 8.45 Uhr. Weitere Verhandlungstage sind am 10. und am 24. September angesetzt.

Bei dem Verfahren vor dem Jugendschöffengericht geht es um Vorfälle vom 14. Dezember vergangenen Jahres. Einige Jugendliche, die zuvor als Zuschauer im damaligen Prozess gegen die sogenannten „OEG-Schläger“ saßen, sollen am Rande des Weihnachtsmarkts auf den Planken Polizeibeamte verbal und körperlich angegriffen haben. Dem Vernehmen nach gehören sie den „Classics“ an, einer losen Gruppe aus dem Mannheimer Norden, deren Mitglieder für einige Straftaten verantwortlich sein sollen. Zwei weitere werden wegen der Planken-Vorfälle gesondert verfolgt. sma