Mannheim

Justiz: Tod einer 83-Jährigen wird von Landgericht und Staatsanwalt unterschiedlich bewertet

"Keine Freiheitsberaubung"

Archivartikel

Der Tod einer 83-Jährigen in einer Mannheimer Senioreneinrichtung sorgt bei Staatsanwaltschaft und Landgericht für unterschiedliche rechtliche Bewertungen.

Wie berichtet, hatte die Staatsanwaltschaft gegen den Hausleiter und die Pflegedienstleiterin Anklage erhoben - wegen Freiheitsberaubung mit Todesfolge. Die Seniorin ist den Ermittlungen der Behörde zufolge im März 2008 mit einer

...
Sie sehen 20% der insgesamt 2015 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00