Mannheim

Justiz: Tod einer 83-Jährigen wird von Landgericht und Staatsanwalt unterschiedlich bewertet

"Keine Freiheitsberaubung"

Archivartikel

Der Tod einer 83-Jährigen in einer Mannheimer Senioreneinrichtung sorgt bei Staatsanwaltschaft und Landgericht für unterschiedliche rechtliche Bewertungen.

Wie berichtet, hatte die Staatsanwaltschaft gegen den Hausleiter und die Pflegedienstleiterin Anklage erhoben - wegen Freiheitsberaubung mit Todesfolge. Die Seniorin ist den Ermittlungen der Behörde zufolge im März 2008 mit einer

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2015 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00