Mannheim

Rheinau Katholiken und Protestanten gestalten erste Messfeiern unter Corona-Vorgaben / Sowohl Pfarrer als auch Gläubige waren am Ende zufrieden

Kirchgänger halten Vorschriften ein

Die Freude stand allen Gottesdienstbesuchern nach acht Wochen Zwangspause ins Gesicht geschrieben – egal ob Katholik oder Protestant. In allen Gotteshäusern auf der Rheinau waren fast nur glückliche Gesichter zu sehen, bei den ersten Messfeiern in Corona-Zeiten.

„Das ist schon etwas ganz anderes als zu Hause zu sitzen und Eucharistiefeiern am Fernseher zu verfolgen“, sagte zum Beispiel

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3747 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema