Mannheim

Verfassungsgericht Ex-Vize spricht morgen am ZEW

Kirchhof zu Steuerrecht

Nationale Gesetzgeber müssen in Sachen Steuerrecht immer mehr Vorgaben des europäischen Rechts beachten – mit diesen Herausforderungen befasst sich Ferdinand Kirchhof (Bild) in einem Vortrag aus der Reihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“ am morgigen Donnerstag am Mannheimer Leibniz-Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW). Referent Kirchhof war bis November des vergangenen Jahres Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe. Im Mittelpunkt des Vortrags mit dem Titel „Steuerrecht zwischen Berlin, Karlsruhe und Luxemburg“ wird Kirchhof das schwierige Beziehungsgefüge zwischen dem Gesetzgeber in Berlin, dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe und dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg analysieren. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, im Anschluss ist eine Diskussion vorgesehen. jeu (Bild: dpa)