Mannheim

Feudenheim Einrichtung nach Wasserschaden geschlossen

Kita-Kinder ziehen um

Archivartikel

Nach einem gravierenden Wasserschaden in der Feudenheimer Kita in der Andreas-Hofer-Straße kann die Betreuungseinrichtung derzeit nicht genutzt werden. Wie die Evangelische Kirche mitteilte, sind die 54 Kinder und das Kita-Team ab heute in das Gebäude der ehemaligen Kita Abendröte im Stadtteil Gartenstadt ausgelagert. So können alle geschlossen in den Übergangsräumlichkeiten untergebracht werden und müssen nicht auf mehrere Stellen verteilt werden, heißt es.

Böse Überraschung am 2. Januar

Als das Kita-Team nach den Weihnachtsferien die Kita am 2. Januar betreten hatte, habe man den erheblichen Schaden bemerkt. Die Feuerwehr pumpte das Wasser ab und stellte Trockengeräte auf. Wie lange der Trocknungsprozess und die folgenden Reparaturen dauern, sei derzeit noch unklar. Allen Eltern seien für die erste Januarwoche Ersatzplätze für ihre Kinder angeboten worden, benötigt worden sei allerdings keiner. Die Feudenheimer finden nun Platz in der leerstehenden Kita Abendröte in der Gartenstadt. Die Eltern hätten laut Evangelischer Kirche bereits Fahrgemeinschaften gebildet.