Mannheim

Käfertalschule Zwölf von 22 Eltern einer vierten Klasse haben Versetzungsanträge gestellt / Staatliches Schulamt weist Kritik zurück

Klagen über „Angstzustände“

Archivartikel

Mannheim.„Er hat Angstzustände, weint, ist aggressiv und unkonzentriert. Der jetzige Zustand ist weder für unseren Sohn noch für uns weiter zumutbar.“ Mit diesen Worten begründet ein Elternpaar, warum es seinen Sohn von der Käfertal- an eine andere Grundschule versetzen möchte, das Schreiben ans Staatliche Schulamt liegt dieser Zeitung vor.

Die beiden sind kein Einzelfall: Zwölf von 22 Eltern

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4046 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema