Mannheim

Prügelei Mehrere Beamte leicht verletzt

Kneipengast würgt Polizeihund

Archivartikel

Ein Kneipengast ist in der Innenstadt gegenüber Polizisten gewalttätig geworden. Gegen 2.30 Uhr am Montagmorgen verständigte der Wirt einer Gaststätte in J 2 die Polizei, weil sich der Gast auffällig verhielt und bereits in sein Glas gebissen hatte, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Beim Eintreffen der Polizisten konsumierte der 23-Jährige Rauschgift und schrie dabei laut herum. Als weitere Beamte und ein Polizeihund eintrafen, nahm er einen Barhocker und ging auf die Polizisten los. Anschließend verbarrikadierte er sich in der Toilette. Einem Beamten, der diese mit einem Polizeihund ebenfalls betrat, schlug der 23-Jährige mit der Faust ins Gesicht und würgte das Tier. Mehrere Polizisten befreiten den Hund aus dem Würgegriff und nahmen den Mann fest. Dabei trat dieser nach den Beamten und verletzte mehrere leicht. Auf dem Polizeirevier wehrte er sich abermals mit Tritten gegen eine Blutprobe, die entnommen wurde. Gegen ihn wird wegen Drogenbesitzes, Widerstands gegen Polizeibeamten sowie Körperverletzung ermittelt. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den Mann bereits zwei Vollstreckungshaftbefehle vorlagen. seko/pol