Mannheim

Schwetzingerstadt Mit Glas ins Gesicht geschlagen

Kneipenstreit artet aus

Streitigkeiten in einer Gaststätte in der Augartenstraße in der Schwetzingerstadt sind in der Nacht zu Freitag derart ausgeartet, dass sie mit einer Fahrt ins Krankenhaus geendet haben. Laut Polizei geriet ein alkoholisierter 46-Jähriger um kurz nach 1 Uhr mit mehreren Gästen darüber in Streit, wer an einem Automaten spielen dürfe. Dabei schüttete er ein Glas Weinschorle auf eine 43-Jährige und einen 49-Jährigen. Zudem baute er sich vor der Frau auf, woraufhin der Begleiter sofort einschritt. Bei der anschließenden körperlichen Auseinandersetzung schlug der 46-Jährige dem anderen Mann mit einem Glas ins Gesicht. Mehrere Streifenwagen und ein Rettungswagen wurden alarmiert. Das Opfer erlitt eine stark blutende Schnittwunde, die in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Der Schläger wurde festgenommen, er muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. pol/lok