Mannheim

Orgeltage Programm in vielen Kirchen und im Rosengarten

Königin der Instrumente erklingt

Archivartikel

Er ist eine stadtweite, ökumenische und in dieser Form einmalige Veranstaltung: die Orgeltage. Das evangelische und das katholische Bezirkskantorat stellen das ganze Wochenende die Königin der Instrumente in den Mittelpunkt und bieten neben Konzerten gar einen Orgelbrunch.

Dazu lädt am heutigen Samstag von 11 bis 14 Uhr zum Beispiel die Heilig-Geist-Kirche ein - eine Mischung aus Kurzkonzerten und kulinarischen Köstlichkeiten. Kaum jemand weiß, dass es im Rosengarten im Musensaal eine große Walcker-Orgel gibt. Anna Linß wird sie heute um 16 Uhr zum Klingen bringen. Um 17.45 Uhr beantwortet in der Christuskirche Johannes Michel die Frage "Wie funktioniert eigentlich eine Orgel?" Um 19 Uhr gibt es dann dort, und um 21 Uhr in der Johanniskirche ein Konzert.

Familienkonzert und Filmmusik

Das Sonntagsprogramm beinhaltet unter anderem um 11.30 Uhr in der Christuskirche eine Matinee "Rätselhafter Bach" und um 12.15 Uhr in der Johanniskirche eine Information über die Klangfarben der Orgel, der sich um 14 Uhr ein Orgelkonzert für Familien anschließt. Um 15 Uhr bietet St. Bonifatius Neckarstadt eine Orgelführung für Familien, um 16 Uhr St. Bruder Klaus in Edingen-Neckarhausen eine Orgelführung.

Um 17 Uhr sind Konzerte in der Erlöserkirche Seckenheim sowie der Markuskirche Almenhof, um 17.30 Uhr in St. Peter Schwetzingervorstadt. Um 17.45 Uhr informiert in der Christuskirche Johannes Michel über den Stand der Renovierung der Steinmeyer-Orgel. Um 18 Uhr gibt es in St. Antonius Rheinau eine Musikalische Andacht sowie zeitgleich in St. Peter und Paul Feudenheim ein Konzert, an dem der Jugendchor des Nationaltheaters sowie der Projektchor Christkönig mitwirken. Um 18.30 Uhr heißt es in St. Nikolaus Neckarstadt "Orgel goes Hollywood - ein Filmmusikkonzert", ehe um 19 Uhr Konzerte in der Christuskirche sowie der Epiphaniaskirche Feudenheim den Tag abschließen. pwr