Mannheim

Energie Aktivisten verteidigen ihre Blockade am Grosskraftwerk / Reaktionen reichen von Lob bis Ablehnung

„Können nicht bis 2038 warten“

Archivartikel

Mannheim.Gegen 18 Uhr am Samstagabend war die Lage am Grosskraftwerk Mannheim (GKM) geklärt: Rund zwölf Stunden lang hatten Klimaaktivisten des Bündnisses „Ende Gelände“ zwei Förderbänder auf dem Gelände blockiert, um den Kohlenachschub zu Block 9 zu unterbrechen sowie dessen Betrieb zu stoppen. Außerdem konnte aufgrund einer Sitzblockade auch die Zufahrt am Haupteingang des Kraftwerkes von 5.20 Uhr an

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4322 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema