Mannheim

Bahnhofsvorplatz

Kofferfund lässt Bahnen stillstehen

Ein in einem Wartehäuschen auf dem Bahnhofsvorplatz abgestellter Koffer hat gestern für einen Einsatz der Polizei gesorgt. Wie die Behörde mitteilte, hatte ein Zeuge gegen 9.30 Uhr die Polizei über den verdächtigen Gegenstand informiert. Kurze Zeit später wurde daraufhin der Straßenbahn- und Busverkehr am Bahnhofsvorplatz aus Sicherheitsgründen bis auf Weiteres eingestellt.

Aufgrund der Gesamtbewertung und des Umstandes, dass ein Fach des Koffers leicht geöffnet war und Kleidungsstücke sichtbar waren, überprüfte der Einsatzleiter den Gegenstand. Darin befand sich lediglich Kleidung, woraufhin die Beamten geben konnten. Um 10.15 Uhr wurden die Verkehrsbetriebe informiert, dass der Straßenbahn- und Busverkehr wieder aufgenommen werden kann. pol/seko