Mannheim

Kultur Freiluftkino mit Film von Thomas Oberlies

Komödie um Bluesband

„Mannheim – Neurosen zwischen Rhein und Neckar“: So heißt die Musikkomödie von Thomas Oberlies, die heute an der Sitztreppe vor der Neckarwiese zu sehen ist, präsentiert von Quartiermanagement Neckarstadt-West und Kulturamt. In dem Film aus dem Jahr 2016 träumen Peter, Enzo und Mike vom Durchbruch ihrer Bluesband, bis die attraktive Sängerin Aylin ihr Leben durcheinanderwirbelt – laut Veranstalter „eine Mannheimer Komödie mit viel Musik und Herzblut“. Als Vorfilm läuft „That’s what we do – Mental Band“ der Musikerin und Regisseurin Franziska Plückhan. Der Film entstand im Rahmen des Kurzfilmfestivals für Mädchen und junge Frauen aus der Region, Girls Go Movie. Der Eintritt ist frei. Die Vorführung beginnt bei einsetzender Dämmerung gegen 20 Uhr. 

Zum Thema