Mannheim

Religion Neues Angebot der Evangelischen Kirche

Kompaktkurs für die Konfirmation

Keine Konfirmation, weil die Teilnahme mittwochs am Konfi-Unterricht nicht möglich ist? Damit keine Jugendlichen von der Konfirmation ausgeschlossen sind, bietet die Evangelische Kirche jetzt „Konfi-Kompakt“ an. Wie das Dekanat gestern mitteilte, gibt es Informationen ab sofort sowie einen Info-Abend für interessierte Jugendliche am 12. Juli in der evangelischen Jugendkirche.

„Unser Ziel ist es, allen, die konfirmiert werden wollen, dies auch zu ermöglichen“, sagt Jugendreferent Lutz Wöhrle. Traditionell findet der Konfirmationsunterricht mittwochs statt. Manche Gemeinden bieten auch das Samstagsmodell an. Für Jugendliche, die mittwochs oder samstags verhindert sind, gibt es für den Konfi-Jahrgang 2018/2019 „Konfi-Kompakt“. Dabei wird die Unterrichtszeit kompakt in den Herbstferien gebündelt und durch weitere Aktivitäten bis hin zum Konfi-Gottesdienst ergänzt. Dekan Ralph Hartmann: „Das ist ein vielversprechendes Angebot, die Konfi-Zeit kompakt und intensiv zu erleben.“

Jugendliche können zur Taufe

Der Kompaktunterricht findet von 27. bis 29. Oktober in der Jugendkirche und von 30. Oktober bis 4. November in der Jugendherberge Starkenburg statt. Zu „Konfi-Kompakt“ gehört ein Praktikum, bei dem die Jugendlichen ihre Gemeinde kennenlernen. Außerdem wird ein Gottesdienst vorbereitet und die Konfirmation geplant.

An „Konfi-Kompakt“ teilnehmen können Jugendliche, die nach den Sommerferien in der 8. Klasse sind. Eine Taufe ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme, wohl aber für die Konfirmation, da diese ja die Bekräftigung der Taufe darstellt. Die Taufe kann aber während der Konfi-Zeit oder im Konfirmationsgottesdienst erfolgen.

„Wer neugierig auf Gott und die Welt ist, ist herzlich willkommen“, so Wöhrle. Für Jugendliche sei die Konfirmationszeit eine wichtige Phase in der Umbruchphase zum Erwachsenwerden. „In der Konfi-Gruppe erleben sie eine Gemeinschaft, die viel miteinander erlebt und sich damit auseinandersetzt, was im Leben trägt,“ sagt der Jugendreferent.