Mannheim

Diakonissen Musikalischer Gruß wird wiederholt

Konzerte vor dem Fenster

Archivartikel

Auf dem Frühstückstablett der Patienten war morgens ein musikalischer Gruß angekündigt worden: Zum zweiten Mal gab es für die Menschen im Diakonissenkrankenhaus ein Fensterkonzert. Ein eigens zusammengestelltes Trio spielte am Sonntag rund 20 Minuten vor dem Gebäude. „Der direkte Zugang zu den Menschen ist derzeit eingeschränkt“, sagt die evangelische Krankenhausseelsorgerin Karin Lackus. „Doch musikalischer Zuspruch durch die geöffneten Fenster erreicht sie direkt.“ Bereits die Premiere am Ostersonntag sei gut bei den Patienten angekommen. Für Christi Himmelfahrt und Pfingsten sind weitere Konzerte geplant.

Zusammen mit Kantorin Claudia Sobotzik von der evangelischen Johannisgemeinde organisiert Lackus die Termine. Sie selbst spielt Geige, Sobotzik sitzt am E-Piano und die freie Musikerin Beate Hofmann spielte auf der Oboe. 

Zum Thema