Mannheim

Luisenpark Wieder Programm am Nachmittag

Kostenlose Konzerte auf der Seebühne

Archivartikel

Sie waren sehr beliebt, aber wegen der Corona-Pandemie eingestellt worden: Die Konzerte an den Nachmittagen mittwochs und sonntags auf der Seebühne im Luisenpark, für die kein gesonderter Eintritt verlangt wurde. Selbst als solche Veranstaltungen wieder erlaubt waren, traute sich die Stadtpark-Geschäftsführung nicht. „Hintergrund war, dass man bei unseren kostenfreien Veranstaltungen die ständig kommenden und gehenden Zuschauer während der Veranstaltung kaum kontrollieren hätte können“, erläutert eine Sprecherin. Nun, im ausklingenden Sommer, rechnet die Stadtpark-Gesellschaft mit weniger Andrang und bietet den September über acht Termine an.

Da gilt, wie bei den – eintrittspflichtigen – Abendveranstaltungen des „Jetzt erst recht“-Kulturfestivals die Höchstgrenze von 211 Besuchern auf gekennzeichneten Plätzen mit viel Abstand sowie die Pflicht, seine Kontaktdaten anzugeben. Bis zum Platz ist eine Maske zu tragen.

Auftakt mit Susan Horn

Zum Auftaktkonzert am Sonntag, 6. September um 15 Uhr kommen Susan Horn & The Englishmen. Die Schauspielerin, Sängerin, Moderatorin, Songwriterin sowie Musicaldarstellerin ist schon Stammgast auf der Seebühne und bietet ein breites Repertoire von Pop-, Soul-, Blues- oder Jazzinterpretationen.

Am Mittwoch, 9. September greift dann Martin Böhm um 15.30 Uhr in die Tasten. Vom Kindertheater am Sonntag, 13. September um 15 Uhr und 16 Uhr über eine Schlagerparade mit „Sandys Showband“ am Mittwoch, 16. September, oder einem Poetry Slam reicht das Programm. Zum Abschluss am Mittwoch, 30. September um 15.30 Uhr kommen zwei besonders beliebte Interpreten – Christa Krieger, die „Grande Dame“ von der Freilichtbühne, und Bloomaul Joachim Schäfer. 

Zum Thema