Mannheim

Coronavirus Katholische Kirche bietet Alternativprogramm an

„Kreative Impulse“

Die Katholische Kirche in Mannheim reagiert auf das Coronavirus mit neuen Angeboten. So wird für Familien ein Newsletter mit „Liedern, Gebeten und kreativen Ideen“ eingerichtet. Er wird wöchentlich im Internet unter www.kathma.de veröffentlicht und kann dort heruntergeladen werden. In der Entwicklung befindet sich ein Netzwerk, das es den Kindern aus den Kitas und ihren Erziehern ermöglichen soll, weiterhin zu kommunizieren.

Das Projekt „KitaSchätze@home“ soll „Spielideen, Rätsel, Bastel- und Malvorlagen“ bereitstellen. Für die Kinder, deren Erstkommunion nicht stattfinden kann, wird von der Kirchengemeinde Mannheim-Süd ein Video-Format kreiert. Kinder malen und basteln Regenbögen, die sie an Fenster und Türen hängen. Wer spazieren geht, sieht, dass er nicht alleine ist. Die Gemeinde St. Martin ruft dazu auf, „Steine mit Passions- und Ostermotiven zu bemalen und mit Segenswünschen zu versehen“. Die Steine werden wieder der Gemeinde zurückgegeben und an ältere Menschen und Menschen in Quarantäne als Ostergrüße verteilt. 

Zum Thema