Mannheim

Begleitung Sozialdienst katholischer Frauen in Mannheim geht in der Corona-Zeit neue Wege / Anträge per QR-Code, Hilfe per Chat und Hebammenberatung am Telefon

Krise hat „notwendige Digitalisierung“ vorangetrieben

Archivartikel

Mannheim.Ingrid Schüly berät beim Mannheimer Sozialdienst katholischer Frauen seit mehr als 30 Jahren Frauen – auch in Ausnahmesituationen. Im Interview erklärt sie, wie Corona ihren Arbeitsalltag neu gestaltet hat.

Frau Schüly, wie hat Corona Ihre Arbeit verändert?

Ingrid Schüly: Wir beraten Frauen psychosozial rund um Schwangerschaft und Geburt. Da ist es

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3002 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema