Mannheim

Feudenheim

Küchenbrand in Praxis

Archivartikel

In einer Psychotherapiepraxis in der Hauptstraße in Feudenheim hat es am Dienstagabend gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer um 18.35 Uhr ausgebrochen. Ursache sei angebranntes Essen in der Küche der Praxis gewesen. Sieben Personen wurden aus der Praxis evakuiert, die Bewohner des Dachgeschosses waren zum Zeitpunkt des Einsatzes nicht zu Hause. Eine Person wurde leicht verletzt und mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt 150 000 Euro. Die Hauptstraße war während des Einsatzes gesperrt, davon war der Straßenbahnverkehr der Linie 2 betroffen. kako/lia

Zum Thema