Mannheim

Handel und Wandel Kaufhof trifft Vorauswahl für Hilfsaktion

Kunden stimmen ab

Archivartikel

Lokale, gemeinnützige Organisationen, die sich für die Bedürfnisse von Müttern in der Region engagieren, hatten die beiden Mannheimer Filialen der Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof vor einigen Wochen gesucht. Jetzt haben die Filialleiter Birgit Schäven (N 7) und Detlef Berg (P 1) eine Vorentscheidung getroffen und pro Filiale zwei soziale Projekte ausgewählt, aus denen die Kunden bis zum 24. Mai ihren Favoriten bestimmen können.

Zur Wahl stehen in der Filiale am Paradeplatz das Mannheimer Frauenhaus und die Organisation Sozialdienst Katholischer Frauen Mannheim. In der Galeria Kaufhof in N 7 können die Kunden zwischen der Einrichtung Awo Mutter-Kind-Haus und dem Hilfsverein Mannheimer Morgen entscheiden. An die Sieger spendet Galeria Kaufhof im Rahmen der Aktion „Mama ist die Beste“ ab Juni ein Jahr lang von jedem Verkaufsbon, der an einem Montag generiert wird, einen Cent. Die Spendengelder sollen im Sommer 2020 ausgeschüttet werden.

Organisationen stellen sich vor

Mitarbeiter des „MM“-Hilfsvereins werden am Samstag zwischen 11 und 14 Uhr an den Eingängen der Filiale N 7 Flyer, Rosen und Stimmzettel an Besucher des Kaufhauses verteilen. Die andere Einrichtung, Awo Mutter-Kind-Haus, wird sich voraussichtlich am Freitag, 17. Mai, präsentieren. In der Filiale am Paradeplatz stellen sich das Frauenhaus und der Sozialdienst katholischer Frauen Mannheim am Samstag von 13 bis 18 Uhr vor.