Mannheim

Chemnitz Dekan ruft zur Solidaritätsaktion auf

Kundgebung am Schloss

Archivartikel

Der Dekan der Evangelischen Kirche in Mannheim, Ralph Hartmann, will ein Zeichen setzen – ein Zeichen gegen Rechts. „Die Ereignisse am vergangenen Wochenende in Chemnitz haben in erschreckender Weise eine neue Qualität der Mobilisierung durch menschenverachtende Parolen und die Organisation fremdenfeindlicher Gruppierungen gezeigt“, sagt Hartmann. Darum organisiert er eine Kundgebung am 3. Oktober um 15 Uhr im Schlosshof. Das Ganze beginnt mit einem Demonstrationszug vom Alten Messplatz aus zum Schloss – Treffpunkt ist um 14 Uhr.

„Der Tag der Deutschen Einheit scheint mir das geeignete Datum zu sein, uns für ein Zusammenleben im Geist der in unserem Grundgesetz niedergelegten Werte einzusetzen“, erklärt der Dekan. Im Internet können Verbände, Vereine, Organisationen und Privatleute diese Aktion unter dem Motto „Unser Zusammenleben braucht Menschlichkeit“ unterstützen. 

Infos unter www.menschlichkeit-rhein-neckar.de