Mannheim

Kunst Edgar Schmandts Werkgruppe „man“ in den Reiss-Engelhorn-Museen – eine große Begleitausstellung mit nie zuvor gesehenen Bildern

Kunst gegen Intoleranz, Fanatismus und Fremdenhass

Archivartikel

Schummriges Licht, gleichförmige Anmutung der Bilder, ein schöner Farbklang in türkisgrün, samtig. Keinerlei Ahnung hat der Betrachter vor dem Eintreten in die kleine Ausstellung „man“ von Edgar Schmandt im Zeughaus, was ihn erwartet: 24 Tafeln auf Resopal hat der große Mannheimer Künstler schon vor 40 Jahren angelegt unter dem Hauptaspekt der Trägheit der Masse, so der Untertitel. Diese Reihe

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3211 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema