Mannheim

Vogelstang 26-Jähriger ohne Führerschein in fremdem Auto

Kurze Flucht nach Unfall

Archivartikel

Einen Unfall mit 23 000 Euro Sachschaden hat ein 26-Jähriger auf der Vogelstang verursacht – ohne Führerschein und mit einem Mercedes, den er sich unerlaubterweise genommen hatte. Der Mann war laut Polizei am Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr auf der Brandenburger Straße in den Gegenverkehr gekommen und frontal mit dem Wagen einer Frau zusammengestoßen, die Prellungen erlitt. Nach der Kollision flüchteten der 26-Jährige und sein 30-jähriger Beifahrer zu Fuß.

Der 30-Jährige kehrte aber kurze Zeit später an den Unfallort zurück und offenbarte sich den eingetroffenen Polizisten. So kamen sie auch an die Personalien des 26-Jährigen, den sie in seiner Wohnung antrafen. Er gestand nicht nur den Unfall, sondern auch, dass er den Mercedes eines Verwandten unbefugt benutzt hatte. Ein Test ergab zudem, dass er unter dem Einfluss von Drogen stand. Wegen des starken Marihuanageruchs wurde darüber hinaus die Wohnung des Mannes durchsucht. Der 26-Jährige händigte den Polizisten schließlich rund 40 Gramm Cannabisprodukte aus. pol/imo

Zum Thema