Mannheim

Politik FDP bestätigt ihren Kreisvorsitzenden klar

Kußmann an der Spitze

Die Mannheimer FDP hat ihren Vorstand neu gewählt – und dabei die bisherigen Verantwortlichen gestärkt. Florian Kußmann wurde mit 37 von 38 Stimmen wieder zum Kreisvorsitzenden gewählt. Auch der stellvertretende Kreisvorsitzende Christoph Wittmann und Schatzmeister Konrad Stockmeier wurden in ihren Ämtern mit großer Mehrheit bestätigt. Das teilte die FDP jetzt in einer Pressemeldung mit. Aufgrund des starken Mitgliederwachstums der Mannheimer FDP sei zudem die Anzahl der Beisitzer von sechs auf acht erhöht worden.

Als Beisitzer wurden Birgit Sandner-Schmitt, Johannes Schmidt, David Hergesell, Nicole Roeseler, Jörg Diehl, Timo Breuninger, Marcus Dannehl sowie Gunter Zimmermann berufen. Florian Kußmann dankte allen Mitgliedern für das ihm entgegengebrachte Vertrauen: „Ich freue mich über die aktuelle Entwicklung. Inzwischen haben wir 215 Mitglieder im Kreisverband Mannheim und können damit gestärkt in die nächsten zwei Jahre gehen.“

60 Jahre in der Partei

Nach der Wahl des neuen Vorstandes wurden mehrere langjährige Mitglieder für ihre Verdienste geehrt. Wolfgang-Dieter Flüß, ehemaliger Kreisvorsitzender der FDP Mannheim, erhielt für seine 60 Jahre als Mitglied die Theodor-Heuss Medaille. Daneben bekamen Horst und Brigitte Guckert für 40 Jahre als FDP-Mitglieder eine Ehrung der Mannheimer Partei. red/bro