Mannheim

Verbände Karin Reisig und Carmen Knauer verabschiedet

Landfrauen mit neuer Doppelspitze

Mannheim.Die Kreislandfrauen Mannheim gehen mit einem neuen Vorstandsduo an der Spitze in die Zukunft. Bei der Jahreshauptversammlung in Leutershausen stellten sich die beiden Amtsinhaberinnen, die Erste Vorsitzende Carmen Knauer und ihre Stellvertreterin Karin Reisig, nicht mehr zur Verfügung. Mit 24 Stimmen wurde Ingrid Esslinger zur neuen Vorsitzenden gewählt. Das Amt der Zweiten Vorsitzenden übernimmt Birgit Rinklef. Annette Renkert bleibt Geschäftsführerin.

Mit einem Blumenstrauß bedankte sich der gesamte Vorstand bei den beiden ausscheidenden Vorsitzenden für die gute Zusammenarbeit und die zahlreichen Ideen. Carmen Knauer war seit 1992 Geschäftsführerin und wurde 2004 zur Ersten Vorsitzenden gewählt. Karin Reisig war seit 2007 im Kreisverband als Zweite Vorsitzende tätig. Ingrid Esslinger hat bisher die Auftritte der Landfrauen auf dem Maimarkt und dem Weihnachtsmarkt organisiert. Birgit Rinklef war Ansprechpartnerin für die grünen Verbände.

Nach dem Bericht von Kassiererin Sonja Leyghdt, der die Revisorinnen eine einwandfreie Kassenführung bescheinigten, wurde der Vorstand entlastet. Eine Spende in Höhe von 6000 Euro aus dem Marmeladenverkauf ging an Stefan Semel von der Aktion „Aufwind“. Wie Semel berichtete, werden aktuell 25 bedürftige Kinder und deren Familien in der Neckarstadt betreut.