Mannheim

Bildung Schulamt räumt Pflichtunterricht „höchste Priorität“ ein / Betroffene fürchten Kahlschlag bei vielen Fördermaßnahmen

„Leseschulen“ droht das Aus

Archivartikel

Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) oder Dyskalkulie: Kinder mit dieser Diagnose haben massive Probleme beim Lesen und Schreiben oder beim Rechnen. Aber es gibt Pädagogen, die gegensteuern – in „Leseschulen“ und „Recheninseln“. Jeweils drei dieser Fördereinrichtungen arbeiten an Mannheimer Grundschulen. Sie sind für die Bereiche Nord, Mitte und Süd zuständig und kümmern sich pro Bezirk um Kinder

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4067 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema