Mannheim

Wahlkreis Domizil in der Elisabethstraße

Löbels Büro eröffnet

Nikolas Löbel (CDU) hat sein neues Wahlkreisbüro mit einer kleinen Feier eröffnet. Der Bundestagsabgeordnete hat die Kreisgeschäftsstelle seiner Partei in der Elisabethstraße 3 in der Mannheimer Oststadt als geschäftliches Domizil ausgewählt.

„Kontinuierliche, ungebremste Aktivität“ wurde dem seit dieser Legislaturperiode im Bundestag sitzenden, 31-jährigen Mannheimer von einem prominenten Kollegen attestiert: Europaparlamentarier Daniel Caspary ist Chef der deutschen CDU/CSU-Politiker in Brüssel. Caspary freute sich über das starke Engagement Löbels für seine Partei. Es werde immer schwieriger, Wahlkreise für sich zu gewinnen, sagte er.

29,3 Prozent geholt

Nikolas Löbel hatte bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 das Direktmandat im Wahlkreis Mannheim gewonnen. Löbel kam auf 29,3 Prozent der Erststimmen, sein hartnäckigster Widersacher Stefan Rebmann (SPD) auf 27,9 Prozent.

Erster Bürgermeister Christian Specht (CDU) warnte davor, das Lokale von der Weltpolitik zu entkoppeln. Alles sei miteinander verwoben, in Mannheim bräuchte man nur an mögliche EU-Fördergelder für eine Eindämmung des Zuglärmes zu denken. kei