Mannheim

Mäuse nuckeln an der Alkoholflasche

Archivartikel

Beim Erforschen genetischer Risikoprofile, die Suchterkrankungen begünstigen, spielen experimentelle Tiermodelle eine wichtige Rolle. Denn Nager lassen sich genetisch verändern - in der Wissenschaft spricht man von Knock-out-Mäusen. Beispielsweise können bei Labormäusen mittels molekularbiologischer Techniken Gendefekte erzeugt beziehungsweise Rezeptoren ausgeschaltet werden. Ein solches

...

Sie sehen 34% der insgesamt 1174 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00