Mannheim

Wirtschaftsförderung Zentrum für Gründer wird vergrößert

Mafinex erhält Anbau

Etwa 60 junge Unternehmen mit rund 550 Arbeitsplätzen sind im Mafinex auf dem Lindenhof untergebracht. Damit sich weitere junge kreative Köpfe mit ihren Start-up-Unternehmen dort ansiedeln können, erhält das Existenzgründungszentrum jetzt noch mehr Platz. Wie bereits kurz berichtet, beginnen in den nächsten Tagen die Arbeiten für einen Erweiterungsbau mit fünf Geschossen und einer Fläche von 1850 Quadratmetern. Der Bauabschnitt an der Ecke Windeck-/Julius-Hatry-Straße soll bis Mitte nächsten Jahres fertiggestellt sein.

Wie die Stadt mitteilte, investiert die städtische Wirtschaftsförderung als Bauherr 3,4 Millionen Euro. Eine weitere Million fließt aus Fördermitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung durch das Land. Nach der Erweiterung werde das Mafinex erstmals auch für Vorgründungsprojekte, insbesondere aus den Hochschulen, zur Verfügung stehen.

Seit 2008 auf dem Lindenhof

Das Mafinex wurde 1985 gegründet. 2008 erfolgte der Umzug von Käfertal in einen Neubau auf dem Lindenhof. Start-ups können dort Räume zu ermäßigten Konditionen anmieten. Es gibt Konferenz- und Workshopräume sowie eine Kindertagespflege. Mehr als 150 Unternehmen sind bislang betreut worden. Nach Angaben der Stadt ist das Mafinex mit knapp 8200 Quadratmetern Fläche schon jetzt eines der größten Technologiezentren in Deutschland. Die mg: Mannheimer Gründungszentren GmbH, die sechs weitere Gründungszentren in der Stadt betreut, wird es betreiben. 

Zum Thema