Mannheim

Handel und Wandel Kaufhof spendet ein Jahr lang an Mütter

„Mama-Aktion“ gestartet

In den Galeria-Kaufhof-Filialen in P 1 am Paradeplatz und in N 7 in der Kunststraße hat am Montag die Spendenaktion „Mama ist die Beste“ begonnen. Wie berichtet, soll ein Jahr lang von jedem Verkaufsbon, der montags erlöst wird, ein Cent an eine gemeinnützige Aktion gespendet werden, die sich für die Belange von Müttern einsetzt.

In P 1 hat sich der Sozialdienst katholischer Frauen Mannheim durchgesetzt. Stellvertretend für den Sieger kam zum Auftakt am Montagmittag der katholische Stadtdekan Karl Jung in das Kaufhaus, um die Aktion zu unterstützen. Für das Mutter-Kind-Haus der Arbeiterwohlfahrt (AWO), das die Abstimmung in N 7 gewonnen hatte, nahmen in der dortigen Filiale Angelika Weinkötz aus dem AWO-Vorstand, Fachbereichsleiter Alexander Manz, sowie von den Grünen die Landtagsabgeordnete Elke Zimmer und Bezirksbeirätin Stefanie Hess teil.

„Mütter und das, was sie täglich leisten, sind nicht nur eine der wesentlichen Säulen in der Familie, sondern auch in der Gesellschaft. Mit der Aktion möchten wir den Müttern etwas zurückgeben. Wir möchten sie unterstützen und Danke sagen“, erklärten die Filialgeschäftsführer Detlef Berg (P 1) und Birgit Schäven (N 7).

Die Kunden beider Filialen hatten in den vergangenen Wochen darüber abgestimmt, welche Organisationen im Rahmen der Spendenaktion unterstützt werden sollen. Die Spendengelder werden im Sommer 2020 an die gemeinnützigen Einrichtungen ausgeschüttet.