Mannheim

Obere Riedstraße

Mann bei Streit am Kopf verletzt

Archivartikel

Bei einem Streit unter mehreren Personen hat ein 35-Jähriger am Samstag eine Platzwunde am Kopf und Schnittwunden im Gesicht erlitten. Wie die Polizei mitteilte, stand der Mann blutüberströmt mit freiem Oberkörper auf der Oberen Riedstraße, als die Beamten gegen 23.45 Uhr dort eintrafen. Nach bisherigem Kenntnisstand sollen der Ex-Lebenspartner seiner Freundin und dessen Begleiter ihn nach einer verbalen Auseinandersetzung mit einem Schlagstock, einer Glasflasche und mit Reizgas angegriffen haben. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Die Ursache des Streits ist unklar. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0621/71 849-0. 

Zum Thema