Mannheim

Verfolgung 35-Jähriger leistet Widerstand gegen Polizisten

Mann flüchtet bei Kontrolle

Archivartikel

Ein 35-Jähriger hat sich am frühen Mittwochmorgen zunächst eine Verfolgungsfahrt durch Mannheim und Ludwigshafen mit der Polizei geliefert und im Anschluss bei seiner Festnahme Widerstand geleistet. Laut Polizei wollte eine Streife den Autofahrer gegen 3.30 Uhr im Stadtgebiet Mannheim kontrollieren. Als der Mann die Polizei bemerkte, versuchte er, mit seinem Fahrzeug zu flüchten.

Die Mannheimer Beamten nahmen die Verfolgung mit zwei Streifewagen auf, die sich über die Konrad-Adenauer-Brücke bis in das Stadtgebiet Ludwigshafen erstreckte. Zwischenzeitlich fuhr der Flüchtige bis zu 150 Stundenkilometer und löste mehrere Blitzer aus. Im Bereich der Damaschkestraße (Ludwigshafen) geriet der 35-Jährige ins Schleudern und kam von der Straße ab. Bei der Festnahme leistete der Mann Widerstand. Dem 35-Jährigen wurde anschließend eine Blutprobe entnommen. Die Polizei prüft nun, ob der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. 

Zum Thema