Mannheim

Polizeibericht Amtsgericht erlässt Haftbefehl

Mann greift Beamte an

Ein 22-Jähriger ist gestern verhaftet worden, weil er einen Polizisten angegriffen haben soll. Beamte hatten den Verdächtigen zuvor in der Nacht auf Freitag kontrollieren wollen. Es stand der Vorwurf des Zechbetrugs im Raum. Der Mann wollte sich nicht ausweisen und beleidigte die Einsatzkräfte, teilte die Polizei gestern mit. Ihm wurden nach einer längeren Auseinandersetzung Handschellen angelegt, doch der 22-Jährige riss sich los und soll mit den angelegten Handschellen einen Beamten mehrfach mit der Faust an den Kopf geschlagen haben.

Anschließend habe er den Beamten gedroht, sie zu töten, und er soll versucht haben, einem Polizisten die Pistole aus dem Holster zu ziehen. Nur mit Hilfe weiterer Beamter konnte der Mann schließlich überwältigt werden. Der Tatverdächtige wurde gestern dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Nach Eröffnung des Haftbefehls kam er in die Justizvollzugsanstalt. bro/pol