Mannheim

Mannheim: 36-Jähriger blockiert Rettungswagen und verursacht Unfall

Mannheim.Weil ein 36-jähriger Pkw-Fahrer einem Rettungsfahrzeug die Durchfahrt verweigerte, ist es am Donnerstagnachmittag in Mannheim zu einem Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei mitteilte, befand sich der Rettungswagen um kurz nach 17 Uhr auf einer Einsatzfahrt. mit Blaulicht und Martinshorn passierte der 24-jährige Fahrer laut Polizeiangaben den Kreuzungsbereich Wilhelm-Varnholt-Allee/Schubertstraße. Zum gleichen Zeitpunkt war der 36-Jährige in Richtung Augustaanlage unterwegs.

Informationen der Polizei zufolge blockierte er dabei den Rettungswagen und verursachte so den Zusammenstoß der Fahrzeuge. Inwieweit der Fahrer des Rettungswagens seinen Sorgfaltspflichten nicht ausreichend nachgekommen ist, wird derzeit noch geprüft. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Fahrt zum Krankenhaus konnte fortgesetzt werden. Die Polizei schätzte den Sachschaden zunächst auf rund 10.000 Euro.