Mannheim

Politik Oberbürgermeister bei Städte-Konferenz in Abu Dhabi

„Mannheim bekannter machen“

Mehr als ein Dutzend Auftritte in vier Tagen: Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) hat beim World Urban Forum 10 (WUF) in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) ein straffes Programm absolviert. Ziel war es nach Angaben der Stadt, Mannheim auf internationaler Ebene bekannter zu machen, richtungsweisende Projekte vorzustellen, Anregungen für die eigene Entwicklung aufzunehmen und die internationale Politik im Sinne der Städte mitzugestalten.

„Mit unserer Teilnahme wollen wir einerseits unterstreichen, dass Mannheim zu den ambitionierten Städten im Bereich der nachhaltigen Entwicklung gehört. Andererseits werben wir dafür, dass die Stimme der Städte in der internationalen Politik und bei internationalen Übereinkommen künftig in stärkerem Maße Gehör findet“, sagte Kurz. Vor allem ein Kurzfilm über die Multihalle sei beim Publikum auf sehr große Resonanz gestoßen. Viel beachtet seien auch die Ausführungen des Oberbürgermeisters zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele in Mannheim gewesen. Kurz nahm am World Urban Forum zugleich in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des globalen Bürgermeisterparlaments teil.

WUF ist die führende internationale Konferenz für nachhaltige Stadtentwicklung.

Zum Thema