Mannheim

Mannheim: Bewaffneter Räuber überfällt Kiosk in Quadraten

Mannheim.

Ein Mann hat am frühen Freitagabend einen Kiosk in der Mannheimer Innenstadt überfallen. Er soll kurz nach 19 Uhr mit einem Messer von einer Angestellten im Kiosk im Quadrat K die Herausgabe von Geld gefordert haben, wie die Polizei mitteilte. Mit knapp 200 Euro soll er anschließend in Richtung I5/H5 und H6 die Räume verlassen haben. Bislang liegen über die Art des Messers keine weiteren Hinweise vor. Die Angestellte wurde nicht verletzt.

Mehrere Zeugen wurden auf die Tat aufmerksam und verfolgten zunächst den Flüchtenden, verloren ihn jedoch aus den Augen.

Die Person soll laut den Angaben ungefähr 1,70 Meter groß, mit schlanker Statur sein. Bekleidet war sie wohl mit einer schwarzen, weiten Sporthose, dunklem Oberteil und einer schwarzen Skimaske im Gesicht. Der Mann sprach wohl gebrochen Deutsch.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0621/1744444 zu melden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.