Mannheim

Mannheim: Exhibitionist hetzt Hund auf zwei junge Frauen

Mannheim.Am Wochenende haben sich mehrere Fälle von Exhibitionismus in Mannheim und der Region ereignet. Besonders daneben benahm sich ein 36-jähriger Mann, der sich am Freitagabend in Mannheim-Neckarstadt vor zwei jungen Frauen entblößte, seinen Hund auf sie hetzte und schließlich um sich schlug. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, befanden sich die beiden 18-jährigen Frauen gegen 19:15 Uhr auf einem Spielplatz in der Landwehrstraße. Weil er schrie, bemerkten die beiden Frauen den in einem Mehrfamilienhaus im Ulmenweg am Fenster stehenden 36-Jährigen. Dieser war nackt und manipulierte an seinem Glied. Auch nachdem die jungen Frauen auf ihn aufmerksam geworden waren, setzte er sein Tun fort und beleidigte die beiden 18-Jährigen zudem auf das Übelste.

Doch dabei blieb es nicht. Schließlich erschien er mit seinem Hund auf dem Spielplatz und hetzte den Vierbeiner auf die Frauen. Der Gutmütigkeit des Tieres dürfte es nach Angaben der Polizei zu verdanken sein, dass nichts passierte. Eine der Frauen habe das Tier am Halsband zu fassen bekommen und es festgehalten. Kurz darauf  habe der Mann mit der mitgeführten Hundeleine nach den Frauen sowie deren Begleitern, die in der Zwischenzeit dazu gekommen waren, geschlagen. Verletzt wurde niemand.

Auch gegenüber der zwischenzeitlich verständigten Polizei verhielt sich der 36-jährige Neckarstädter aggressiv und beleidigend. Der Grund für sein Verhalten dürfte wohl auch auf übermäßigen Alkoholgenuss zurückzuführen sein. Ein Alkoholtest ergab mehr als 1,3 Promille. Der Mann muss sich nun auf mehrere Strafanzeigen einstellen.

Belästigung am Mannheimer Strandbad 

Schon am Freitagnachmittag belästigte ein Unbekannter kurz vor dem Parkplatz des Strandbades in Mannheim-Neckarau eine 66-jährige Frau. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau gegen 16.45 Uhr im Waldpark unterwegs, als sie den Exhibitionisten bemerkte, der am Waldrand stand und sich unsittlich anfasste. Der Mann wurde wie folgt beschrieben: 1,70 Meter groß, schwarzes Haar mit Geheimratsecken, bekleidet mit hellem T-Shirt und heller Hose sowie Sonnenbrille.

Exhibitionist in Bammental festgenommen 

Zu einer Festnahme wegen Exhibitionismus kam es ebenfalls am Freitagnachmittag in Bammental, nachdem ein 23-jähriger Mann sich vor einer 16-Jährigen entblößt hatte. Sie stieg an der Haltestelle Bammental-Reilsheim aus der Bahn aus, als sie im Bereich des Fußwegs zum Silcherweg den Mann bemerkte. Dieser manipulierte bei offener Hose an seinem Geschlechtsteil. Die Jugendliche begab sich umgehend nach Hause und redete mit ihrer Mutter. Beim Blick aus dem Fenster konnten die beiden Frauen den Mann erneut beim Onanieren beobachten. Sie riefen die Polizei, die den 23-Jährigen kurz darauf festnehmen konnte.

Junge Frau in Germersheim von Exhibitionist in Auto verfolgt

Bereits am Freitagvormittag hat sich eine 31-jährige Frau  bei der Polizei gemeldet, dass sie am Bahnhof in Germersheim von einem Autofahrer verfolgt werde, der auf dem Fahrersitz onanieren würde. Eine Streife konnte den 43-jährigen Mann in seinem Auto ausfindig machen. Er sei lediglich mit einem T-Shirt bekleidet gewesen, sein Glied habe der Beschuldigte mit einem Handtuch verdeckt. Der Tatverdächtige wurde auf eine Dienststelle gebracht und ein Strafverfahren wurde eingeleitet.