Mannheim

Mannheim: Falsche Polizeibeamte schlagen zwei junge Männer

Archivartikel

Zwei falsche Polizeibeamte haben am frühen Samstagmorgen in der Mannheimer Innenstadt auf zwei junge Männer eingeschlagen. Wie die Polizei mitteilte, waren die beiden Männer im Alter von 19 und 20 Jahren gegen 4.15 Uhr im Quadrat Q 6, vor dem Stadtquartier im Bereich der Fahrradständer unterwegs, als sie von zwei Unbekannten angesprochen  wurden. Diese gaben vor, Polizeibeamte zu sein, und wiesen sich auch entsprechend aus.

Plötzlich schlugen die angeblichen Polizisten mit den Fäusten auf die beiden ein. Danach verschwanden die falschen Ordnungshüter in Richtung Fressgasse. Die anschließende Fahndung der Polizei blieb bislang ergebnislos.  

Die Täter werden wie folgt beschrieben:  Der erste soll 1,65 Meter groß und schlank sein. Er hatte  dunkle kurze Haare und trug ein weißes T-Shirt und schwarze Jeans. Der zweite Täter war etwa 1,85 Meter groß, schlank, hatte dunkle etwas längere Haare und einen Dreitagebart. Er war ganz in Schwarz gekleidet und hatte eine Lederjacke an. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/1258-0 bei der Polizei zu melden.