Mannheim

Mannheim-Vogelstang

Mannheim: Gruppe Jugendlicher bedroht Frau mit Messer und raubt sie aus

Mannheim.Eine Gruppe unbekannter Jugendlicher hat eine 61-jährige Frau im Mannheimer Stadtteil Vogelstang am helllichten Tag mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, stieg die Geschädigte am Sonntag gegen 15 Uhr an der Haltestelle Vogelstang-West aus einer Straßenbahn der Linie 7 aus und lief in Richtung „Rott“. Als sie die Fußgängerunterführung verließ, umringten unvermittelt vier oder fünf Jugendliche die 61-Jährige.

Mit einem Messer forderten die Unbekannten der Mitteilung zufolge Bargeld und entrissen der Frau eine Stofftragetasche. Anschließend flüchtete die Gruppe in Richtung Ida-Dehmel-Ring. Die Stofftasche fand die Geschädigte kurze Zeit später in einem Gleisbett. Der Geldbeutel samt Inhalt blieb jedoch verschwunden. Die Frau wurde bei dem Raubüberfall nicht verletzt.

Die Geschädigte konnte nur einen der Täter beschreiben. Laut Polizei ist er etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, hat ein südländisches Erscheinungsbild, kurzes dunkelbraunes, fast schwarzes und gegeltes Haar und einen Drei-Tage-Bart. Aufgrund des gesprochenen Akzents könnte es sich den Ermittlern zufolge um einen Türken handeln. Bekleidet war der Täter mit einem roten Kurzarm-Shirt/Hemd und einer dreiviertellangen Jeans mit ausgefransten Beinen.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Telefon 0621/174-44 44, zu melden.