Mannheim

Kontrolle

Mannheim: Lkw mit 42 Mängeln aus dem Verkehr gezogen

Archivartikel

Mannheim.Am Montagmittag hat die Verkehrspolizei einen augenscheinlich heruntergekommenen Lkw in der Magdeburger Straße kontrolliert. Das Ergebnis laut Polizeiangaben: 42 Mängel und überladen. Die Beamten unterzogen die 26-jährige Fahrerin und ihren Mercedes Benz Pritschen-Lkw um 9.45 Uhr einer Kontrolle, da dieser den Anschein der Überladung erweckte.

Bei einem genaueren Blick stellten die Beamten schnell fest, dass der Lkw nicht mehr für den Straßenverkehr geeignet ist. Ein erstelltes Gutachten der TÜV-Prüfstelle ergab 35 erhebliche Mängel, 6 verkehrsgefährliche Mängel und einen geringen Mangel.

Zum einen war die Karosserie im Bereich des Ladenbodens auf der gesamten Länge durchgebrochen, zum anderen wurde ein Expandergummi über das Armaturenbrett als Ersatz für die beschädigte Feder am Gaspedal angebracht. Ganz nebenbei war der Lkw um knappe 2,5 Tonnen Eisenwaren deutlich überladen. Der weitere Fahrbetrieb wurde untersagt, die Kennzeichen entwertet und der Lkw auf dem polizeilichen Verwahrgelände abgestellt.