Mannheim

Fahrer beleidigen sich gegenseitig

Mannheim: Nach Streit - Autofahrer zieht Pistole

Archivartikel

Mannheim.Ein unbekannter Autofahrer hat am späten Dienstagabend in der Mannheimer Neckarstadt einen 37-jährigen Verkehrsteilnehmer mit einer Pistole bedroht. Zuvor soll der Unbekannte den 37-Jährigen auf der Friedrich-Ebert-Straße mehrfach geschnitten haben.

Wie die Polizei mitteilte, hielten die beiden Fahrer zunächst kurz vor Mitternacht an mehreren Ampeln an und beleidigten sich gegenseitig. In Höhe des Exerzierplatzes zog der Unbekannte dann eine schwarze Pistole und richtete sie gegen den 37-Jährigen. Nach erneuten Beleidigungen an der Kreuzung zur Rollbühlstraße fuhr er mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Viernheim weiter.

Der unbekannte Fahrer wurde der Polizei wie folgt beschrieben: Er ist etwa 40 Jahre alt, trug kurze, blonde, nach oben gekämmte Haare und eine Brille. Sein Auto hatte ein Heidelberger Kennzeichen, eine nähere Beschreibung liegt nicht vor. Zeugen, aber auch weitere Geschädigte, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0621/ 3301 0 zu melden.