Mannheim

Mannheim: Unbekannter spannt Draht über Weg

Archivartikel

Ein Spaziergänger hat auf einem Weg im Käfertaler Wald einen etwa drei Meter langen Draht entdeckt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war das Hindernis am Montag in einem Meter Höhe zwischen zwei Bäumen gespannt. Auf die Frage, ob damit wohl ein Mountainbiker zu Fall gebracht werden sollte, sagte Präsidiumssprecher Dennis Häfner: „Die Vermutung liegt natürlich nahe.“

Ähnlich Vorfälle habe es in der Vergangenheit zwei Mal in Heidelberg gegeben, „aber auf Montainbikestrecken, nicht auf normalen Wanderwegen“. Der Finder des Drahtes, ein 77-Jähriger Mann, habe diesen losgemacht und die Polizei verständigt. Wäre ein Fahrradfahrer da hineingefahren, hätte er nach Einschätzung des Polizeisprechers durchaus stürzen und sich verletzen können. Telefonische Hinweise erbittet das Revier Käfertal unter 0621/71 84 90.